Hier finden Sie bunt gemischt Wissenswertes und Interessantes aus der Welt des Transports und der LKW-Fahrer.

Gewinnen Sie eine praktische 3in1-Parkscheibe!

Jetzt müssen Sie schnell sein: die IVECO-Parkscheibe mit drei Einkaufswagenchips, einem Reifenprofilmesser und einem Eiskratzer gewinnen nur die ersten hundert Teilnehmer! Zum Mitmachen hier klicken:

Jetzt teilnehmen

Kultige IVECO-Trucks aus den 80ern

Werfen Sie einen Blick in den Rückspiegel und machen Sie eine Reise in die Vergangenheit der IVECO-Fahrzeuge.

Zu den Bildern aus Fachmagazinen der 70er und 80er Jahre

Corona-Schutzmassnahmen: Was gilt für Lkw-Chauffeure?

Die Betriebe sind dafür verantwortlich, angemessene Schutzmassnahmen in Sachen Hygiene (Desinfektionsspender, Schutzmasken) zu treffen. Die Chauffeure sollen das Fahrzeug ausschliesslich für unbedingt erforderliche Arbeiten und zur Befriedigung persönlicher Bedürfnisse, wie beispielsweise zum Aufsuchen einer Toilette, verlassen.

Unter Einhaltung entsprechender Sicherheitsabstände (1m) und der generellen COVID-19 Verhaltensvorschriften ist eine Lkw-Doppelbesatzung zulässig.

«Der schönste Renntruck, den wir je gebaut haben»

«Giulia» nennt Jochen Hahn, sechsfacher Truck-Racing-Europameister, seinen neuen IVECO S-WAY R und sie ist das neue beste Pferd im Stall des IVECO-Rennteams Hahn Racing und Schwabentruck. Sie punktet mit modernem Design, Hightech-Funktionen und einer optimierten Aerodynamik, die bis zu 4% Kraftstoffeinsparung ermöglicht. «Ich kann es kaum erwarten, auf der Rennstrecke zu zeigen, was alles in diesem Bullen von IVECO steckt», so Hahn.

Corona-Hilfspaket des Bundes nur auf ÖV ausgerichtet – die ASTAG wehrt sich

Das private Strassentransportgewerbe befindet sich zunehmend in existentieller Notlage. Trotzdem wird es in der Vorlage des Bundes für ein weiteres COVID-19-Hilfspaket nicht erwähnt. Dank Lastwagen blieben systemrelevante Funktionen jederzeit gewährleistet, und für die Rückholung von Schweizern aus dem Ausland sowie Fahrten bei Corona-Verdacht standen mangels öV-Möglichkeiten Reisebusse und Taxis im Einsatz. «Das private Strassentransportgewerbe ist in einer solchen Krise noch systemrelevanter als der öffentliche Verkehr», sagt ASTAG-Zentralpräsident Adrian Amstutz.

Innovative Relais Routiers-Restaurateure

Der Lockdown sämtlicher Restaurantbetriebe im Land betraf selbstverständlich auch die beliebten Relais Routiers-Gaststätten und somit viele sich täglich dort verpflegende Lkw-Fahrer. Aber Not macht bekanntlich erfinderisch! Da Take-aways nicht schliessen mussten, haben einige der Restaurateure prompt reagiert und kurzfristig auf Mitnahme-Service umgestellt. Sehr zur Freude der Chauffeure, die sich beim Warten gerne an die geltenden Abstandsregeln hielten!

Ausbildung und Prüfungen wieder erlaubt

Ende April hat der Bundesrat beschlossen, dass Ausbildungen, Weiterbildungen und Prüfungen im Strassenverkehr ab dem 11. Mai 2020 wieder erlaubt sind, sofern die Veranstalter Schutzkonzepte erarbeitet haben und umsetzen. Eine weitere Bedingung ist, dass die Empfehlungen des BAG betreffend Hygiene und soziale Distanz eingehalten werden und jeweils nicht mehr als fünf Personen an den Anlässen teilnehmen.

BLEIBT GESUND!

An alle unsere Fahrer, die unermüdlich im Einsatz sind für die Versorgung unserer Gesellschaft in dieser aussergewöhnlichen Zeit: Miteinander können wir alles überstehen – also bleibt gesund und gute Fahrt!

Roll-out des neuen Alfa Romeo Racing ORLEN C39

Unmittelbar vor Beginn der ersten F1-Tests in Barcelona präsentierte Alfa Romeo Racing ORLEN den neuen Boliden für die demnächst startende Rennsaison. Da die Tests äusserst vielversprechend verliefen, darf man mit einigen Exploits des Teams auf den internationalen Grand Prix-Pisten rechnen. Als offizieller Truck-Partner von Alfa Romeo Racing wünschen wir dem Hinwiler Rennstall einen erfolgreichen Auftakt und freuen uns, das Team auch im neuen Rennjahr zu unterstützen.

Zum Video

Doppelte Strafe soll weg

National- und Ständerat haben kürzlich eine Motion angenommen, die verlangt, dass Berufsfahrer bei einem Ausweisentzug nicht mehr doppelt bestraft werden.

Wer zum Beispiel wegen eines leichten Verstosses mit dem PW den Ausweis abgeben muss, soll mit dem Lastwagen trotzdem noch fahren dürfen. Die Chancen stehen somit gut, dass die überholte Situation eines temporären Berufsverbots endlich abgeschafft wird.

IVECO an der Dakar Rallye 2020

Die diesjährige Dakar Rallye wird wohl als eine der härtesten in die Geschichte des ohnehin schon anspruchsvollen Wüstenrennens eingehen.

Nach zwölf Renntagen und über 7800 Kilometern im sengend heissen Saudi-Arabien überquerte das IVECO-Team um Janus von Kasteren als Gesamtsechster die Ziellinie. Mit zwei weiteren IVECO-Trucks unter den besten 20 darf das Rennen durchaus als Erfolg gewertet werden.

Der S-WAY als Fitness-Center auf Rädern

Anlässlich der Lancierung der neuen Baureihe S-WAY präsentierte IVECO auch den Konzept-Lkw S-WAY FIT TRUCK. Mit dem Ziel, die geräumige Kabine ganz in den Dienst des Fahrers zu stellen, wurde diese mit umfangreichen Fitness-Einrichtungen ausgestattet.

Damit sollen Chauffeure ihre Stabilität, Kraft und Beweglichkeit aufbauen und erhalten, womit sowohl das subjektive Wohlbefinden als auch die Sicherheit im Verkehr gesteigert werden. Wann das Fitnessstudio auf Rädern an den Start geht, ist derzeit noch offen.

Zum Video

Die transport.ch im Rückspiegel

Der Schweizer Nutzfahrzeugsalon transport.ch vom 14. – 17.11.19 war einmal mehr das grosse Stelldichein der Schweizer Transportbranche. So stiess auch der IVECO-Stand mit den Neuheiten S-WAY und DAILY auf grosses Publikumsinteresse.

Besonders belagert wurde Schwingerkönig Christian Stucki, der während seines Auftritts am Stand unzählige Autogramme gab und für ebenso viele Schnappschüsse posierte. Doch auch die rege Teilnahme an den Testfahrten mit dem S-WAY und die vielen begeisterten Feedbacks haben uns ausserordentlich gefreut.

Happy New Year!

Allen Mitgliedern des IVECO Drivers Club wünschen wir frohe Festtage, einen guten Jahresstart und eine unfallfreie Fahrt im 2020!

IVECO im grossen Convoy!

Vom 9. bis 11. August fand in Birmensdorf das grösste Militär-Oldtimer-Treffen Europas statt, der «Convoy to Remember 2019». 600 Fahrzeuge, darunter 100 Motorräder und 50 Panzer präsentierten sich im Gelände, während die Patrouille Suisse in luftiger Höhe ihre fantastische Air-Show zeigte. Als wichtiger Lieferant der Schweizer Armee durfte da natürlich auch IVECO nicht fehlten – allerdings nicht mit einem Oldtimer sondern mit einem ganz aktuellen TRAKKER, wie er vom Militär x-fach eingesetzt wird.

Gewonnen: Mit dem IVECO DRIVERS CLUB nach Monza

Wir gratulieren dem glücklichen Gewinner des Hauptpreises unserer Verlosung: Luca Favaro aus Egerkingen zog das grosse Los und verbrachte mit seiner Begleitung ein spannendes F1-Wochenende beim grossen Preis von Italien in Monza.

IVECO rockt das Riverside Festival

Das Riverside Aarburg gehört zu den ganz bekanntesten Open Air Festivals der Schweiz und hat sich innert kürzester Zeit als Grossevent in der Rockszene etabliert. Dass das Festival längst kein Geheimtipp mehr ist, hat es nicht zuletzt dem wunderschön gelegenen Gelände zu verdanken. Aber auch das Programm vermag die Rockfans Jahr für Jahr zu begeistern. Ganz gross in Szene gesetzt hat sich dieses Jahr auch IVECO als Sponsor: mit einem prominent platzierten STRALIS im besten Sichtfeld gleich neben der Bühne.

Eine weitere Auszeichnung für IVECO

Mit dem Internet-Portal www.my.iveco.com gewann IVECO die bereits zum 20. Mal verliehene Auszeichnung «Interactive Key Award». Damit werden jedes Jahr herausragende und besonders innovative Lösungen im Bereich der Implementierung von digitalen Medien gewürdigt. MyIVECO ermöglicht den Kunden zum Beispiel, via Tablet oder Smartphone permanent wichtige Fahrzeugdaten abzurufen und zu analysieren. Das Portal wurde unter über 200 eingereichten Projekten ausgewählt.

Achtung Müdigkeit!

Bei der heutigen Verkehrsdichte und anderen alltäglichen Stressfaktoren ist Fitness am Steuer von höchster Bedeutung. Denn verminderte Reaktionsfähigkeit, Müdigkeit oder gar Sekundenschlaf können fatale Folgen haben.

Im CZV-Kurs «Fit unterwegs» von Les Routiers Suisses erfahren die Teilnehmenden, wie sie dies vermeiden können und was wirklich wach hält. Kaffee und Energy Drinks tun dies zum Beispiel nicht.

Mit Papi am Steuer

Einmal mit Papi einen schweren LKW zu lenken, ist sicher der Traum vieler Kinder. Zumindest vom Erlebniswert her konnten viele Väter diesen Wunsch kürzlich erfüllen: am Tag der offenen Tür bei IVECO im deutschen Ulm.

Hinter dem Lenkrad eines realitätsnahen Fahrsimulators zeigten sich die Kleinen zugleich interessiert und beeindruckt von der anspruchsvollen Arbeit in einem LKW-Cockpit.

Truck-Racing: Mit IVECO auf Mission Titelverteidigung

Die beiden erfolgreichen Rennteams Schwabentruck Racing und Hahn Racing setzen auch 2019 ganz auf die bewährten Qualitäten von IVECO. Für Jochen Hahn geht es dabei um nicht weniger als die Verteidigung seines Titels als Gesamtsieger des letzten Jahres. Dass die STRALIS-Rennboliden extremsten Bedingungen gewachsen sind, haben sie in der Vergangenheit immer wieder bewiesen. Trotzdem darf sich die wachsende Fangemeinde wiederum auf spannende Positionskämpfe und spektakuläre Rennszenen freuen.

Hier finden Sie den gesamten Rennkalender 2019

Rache ist süss. Tatsächlich?

Wie reagiert ein Trucker, wenn er ausser sich gerät vor Wut und Enttäuschung? Genau: er bringt sein Fahrzeug ins Spiel, und zwar mit buchstäblich schwerwiegenden Folgen. Dass eine solche Vergeltung aber auch massiv in die Hosen gehen kann, zeigt auf augenzwinkerende Weise dieser Video-Clip – keinesfalls zur Nachahmung empfohlen!

Zum Video

Frohe Festtage!

Wir wünschen allen Mitgliedern des IVECO DRIVERS CLUB frohe Festtage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und danach eine rutschfreie Fahrt im 2019!

Die Zukunft im Truck-Cockpit?

Raumschiff IVECO? Keineswegs: Was in diesem Video-Clip tatsächlich etwas nach Science Fiction anmutet, könnte schon in absehbarer Zeit Realität werden. Mit dem Z-Truck nimmt IVECO vorweg, wie in Zukunft alternative Energien, neue Technologien und automatisiertes Fahren den Alltag am Steuer verändern werden. Wagen Sie einen kurzen Blick voraus, der IVECO Z-Truck nimmt Sie gerne mit auf eine kleine Zeitreise:

Zum Video

Neues Trucking-Game

Wer in seinem Alltag am Steuer noch immer nicht genug «Trucking» bekommt, kann das nun auch nach Feierabend oder während einer Pause auf ausgesprochen unterhaltsame Art tun: Kürzlich haben die Entwickler von Astragon das Game «Truck Simulation 19» für IOS und Android auf die virtuellen Strassen der USA gebracht. Jetzt im App-Store und auf Google Play.

IVECO bringt Ferrari zur Strecke!

Haben Sie gewusst, dass Ferrari ohne IVECO auf der Strecke bliebe? Dies natürlich nur im übertragenen Sinne, denn die Scuderia Ferrari verlässt sich beim Transport seiner Formel 1-Rennwagen ganz auf einen Fahrzeugpark von aktuell drei IVECO Stralis Hi-Way. Damit hat IVECO immerhin einen kleinen Anteil an den Erfolgen der roten Boliden…

IVECO LNG überzeugt BMW!

Im Rahmen eines zweiwöchigen Pilottests, den die BMW Group zusammen mit einem Spediteur durchführte, absolvierte ein gasbetriebener Stralis 400 NP die tägliche Tour zwischen den Standorten Steyr und Regensburg mit Bravour. Dank seiner vergleichsweise hohen Reichweite konnte das Fahrzeug die Hin- und Rückfahrt problemlos mit einer Tankfüllung bewältigen. Der Pilotversuch lieferte wertvolle Daten, welche die Marktreife der LNG-Technologie eindrücklich bestätigten.

Wie zügelt man ein historisches Haus?

Eigentlich versteht man unter «Mobile Home» ja etwas ganz anderes, hier aber konnte man den Begriff durchaus wörtlich verstehen. Das älteste Haus in Plano, Texas aus dem Jahr 1861 musste in einer spektakulären Aktion auf ein neues Landstück «gezügelt» werden. Dies nicht ohne den einen oder anderen heiklen Moment!

Hier der Ablauf aus der Vogelperspektive:

Zum Video

GARMIN Navigationsgeräte zümo 395LM zu gewinnen!

Speziell für Iveco Drivers Club Mitglieder verlosen wir jetzt 3 GARMIN Navigationsgeräte zümo 395LM im Wert von je CHF 439.–! Auch im Zeitalter von Smartphones haben Navigationsgeräte immer noch ihre Daseinsberechtigung. Ob im Auto, LKW oder Wohnmobil – die kompakten Geräte liefern aktuelles Kartenmaterial und eine exakte Routenführung ganz ohne Internetverbindung.

Teilnahme bis spätestens 7.9.2018.

Platooning: Zukunftsvision oder bald schon Realität?

Beim sogenannten Platooning werden mehrere LKWs elektronisch miteinander gekoppelt. Nur der vorderste Truck wird von Menschenhand gesteuert, die anderen reagieren ohne aktives Eingreifen der Fahrer. Zweifellos dürfte dieses Konzept im Fernverkehr in nicht allzu ferner Zukunft eingesetzt werden, denn durch die geringeren Abstände der hinteren Fahrzeuge im Windschatten lassen sich massive Treibstoffeinsparungen realisieren. Vor diesem Hintergrund wurde vor einiger Zeit der «European Truck Platooning Challenge» durchgeführt, an dem auch IVECO erfolgreich teilnahm.

Zum Video

Trucker bewahren Mann vor Suizid!

Unglaubliche Szenen haben sich vor einigen Wochen in der US-amerikanischen Grossstadt Detroit abgespielt: Ein Mann stand auf einer sieben Meter hohen Brücke, welche über die Schnellstrasse Interstate 696 führt und wollte offenbar Selbstmord begehen. Spontan stellten sich daraufhin 13 Trucks dicht nebeneinander unter die Brücke, um einen allfälligen Sprung des Mannes aufzufangen. Schlussendlich konnte die Polizei den Mann überzeugen, sich aus der lebensgefährlichen Situation zu bringen und die Brücke zu verlassen.

Mit Power in den Frühling: Unser Geschenk an Sie

Zusätzliche Energie kann nie schaden – das gilt nicht nur für uns, sondern auch für unseren unverzichtbaren Begleiter, das Handy. Als kleine Einstimmung in den bevorstehenden Frühling verlosen wir 50 megastarke Powerbanks. Das Kraftpaket hat genug Reserven für mehrere Aufladungen und sorgt dafür, dass auch Ihrem Smartphone die Energie nicht ausgeht. Teilnahme bis spätestens 20. April 2018.

40 Tonnen mit Gasantrieb: der Stralis NP LNG begeistert im Test

Im Schwerlastsegment wird der Stralis NP LNG als einzig echter grüner LKW bezeichnet. Kein anderer Hersteller bietet ein vergleichbareres Fahrzeug an. Das deutsche Trucker-Fachportals BKF TV hat den Stralis NP auf Herz und Nieren geprüft und das Resultat ist pure Begeisterung. Die Leistungen des gasbetriebenen LKW sind eindrücklich.

Hier der ausführliche Testbericht:

Unser Geschenk: Happy New Year mit einem Glas Prosecco!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen frohe Festtage, ein erfolgreiches neues Jahr und jederzeit gute Fahrt. Gerne sind wir für einen prickelnden Jahresstart besorgt und schenken Ihnen eine Flasche besten Prosecco. Der Wein wird Ihnen per Post zugestellt, bitte senden Sie uns Ihre Bestellung bis spätestens 14. Dezember 2017 – Prost und alles Gute!

Swiss Power Inside: In jedem Iveco steckt ein Stück Schweiz!

Die FPT Motorenforschung AG in Arbon ist im Jahre 1982 aus der Forschungsabteilung von Saurer hervorgegangen und ist seither Teil des CNH Industrial Konzerns, zu dem auch Iveco gehört. Die hier geleistete Forschungsarbeit beginnt mit der Entwicklung neuer Einspritz- und Verbrennungsverfahren und führt über Tests mit Prototypen bis hin zu einsatzfähigen Basismotoren. In Arbon entwickelte Motoren entsprechen deshalb höchsten Standards betreffend Ökologie und Wirtschaftlichkeit.

Verdienen Sie gut oder nur durchschnittlich?

Möchten Sie erfahren, wo Sie im Vergleich zum Durchschnitt stehen?

Im Gegensatz zu vielen anderen Nationalitäten halten Schweizer den eigenen Verdienst für eine reine Privatsache und sprechen grundsätzlich kaum darüber. Wenn es Sie trotzdem interessiert, wo Sie im Vergleich zum Durchschnitt ungefähr stehen, erfahren Sie über diesen Link mehr:

Zum Lohncheck

Trump macht den Trucker…

Man kann von ihm halten was man will – aber für publikumsnahe Auftritte ist Donald Trump allemal zu haben, da ist er richtig in seinem Element. So hat sich der US-Präsident bei einem neulichen Treffen mit Trucker-Vertretern seine Begeisterung gleich medienwirksam an die Brust geheftet!

Ohne Worte: Impressionen von der Dakar Rallye 2017

Zum Video

29. Country Night Gstaad 2017

Unter dem Motto «Back to the Roots» werden dieses Jahr sowohl etablierte Formationen als auch interessante Newcomers auftreten. Das passende Country & Western-Ambiente mit Bars, Shops, Verpflegungsständen und Luna-Park umrahmt von der einmaligen Bergwelt verleiht dem Anlass eine unverwechselbare Aura, die jedes Jahr tausende Besucher aufs Neue anzieht. 8./9. September 2017.

Offizielle Website

QualiDrive®: Weniger Verbrauch, weniger Stress

Das von der ASTAG lancierte Fahrertraining steigert die Effizienz und senkt den Verbrauch. Im Grundsatz geht des dabei um die Vermittlung eines ruhigeren Fahrstils, der nicht nur den Dieselverbrauch, sondern auch den Stress am Steuer senkt. Mit einfachen Verhaltensregeln wie zum Beispiel die konsequente Einhaltung einer Geschwindigkeit von 82 km/h auf Autobahnen kann bis 2 Liter Treibstoff auf 100 km eingespart werden – ein Gewinn für Fahrer und Umwelt!

Offizielle Website

Chrigu Stucki bleibt dran!

Stucki Christian, Kranzschwinger und wohl bekanntestes Mitglied des Iveco Drivers Club, steckt mitten in den Vorbereitungen für die neue Schwingsaison. Tagsüber am Steuer seines Iveco Stralis, verbringt er gegenwärtig einen grossen Teil seiner Freizeit im Kraftraum und im Schwingkeller. Nachdem ihn in der Vergangenheit immer wieder eine lästige Schambeinentzündung behindert hat, ist er jetzt wieder topfit und schaut entsprechend optimistisch in seine sportliche Zukunft. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Eine Million Kilometer auf dem Tacho!

Das Unternehmen Greppin Transports ist als unabhängiger Spediteur mit seinen zehn Iveco-Fahrzeugen in der ganzen Schweiz unterwegs. Die Marathon-Distanz von 1’000’000 Kilometern schaffte Herr Greppin kürzlich mit einem Iveco Daily der Serie 35C17. Das Fahrzeug kaufte er 2006 über die Garage Sédunois in Sion, der er bis heute treu geblieben ist. Mit dem Rekord-Daily gab es, so Herr Greppin, in der ganzen Zeit keinerlei Ausfälle. Sein Geheimtipp: Motoröl alle 10’000 km und Ölfilter alle 20’000 km ersetzen und sich bei Ersatzteilen ausschliesslich auf Originalteile von Iveco verlassen.

Iveco am 32. internationalen Truck-Grand-Prix

Heavy Motorsport gibt’s vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 auf dem Nürburgring. Freuen Sie sich auf die grösste PS-Show der Welt, erleben Sie die spannenden Positionskämpfe hautnah und fiebern Sie mit dem erfolgsversprechenden Iveco-Team!

Offizielle Website

Praktische App: Gesunde Ernährung leicht gemacht

Gerade als Fahrer ist es nicht einfach, den Überblick über die Ernährung zu behalten. Ständig unterwegs und mit wenig Bewegung entwickelt man leicht ein eher suboptimales Essverhalten. Wer sich gesünder ernähren will – oder muss – profitiert von der App «Was ich esse». Einfach in der täglichen Anwendung werden neben vielen hilfreichen Funktionen auch individuelle Tages- und Wochenprotokolle erstellt, welche direkt an einen Ernährungsberater verschickt werden können. Erhältlich in iOS und Android im App-Store.

Zur App

Auch Christian Stucki ist ein Iveco Driver

Als einer der erfolgreichsten Schwinger der Gegenwart steht Christian Stucki wie kaum ein zweiter für die Qualitäten von Iveco: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Technik gehören zu seinen herausragenden Eigenschaften. Deshalb ist Christian Stucki als glaubwürdiger Markenbotschafter für Iveco unterwegs – im Sägemehl genauso, wie tagtäglich auf dem Führersitz seines Iveco Stralis. Und selbstverständlich gehört er zu den ersten Mitgliedern des Iveco Drivers Club.

Chrigus offizielle Website

16 Greatest Truck Driver Hits

Ein paar echte Klassiker zum immer wieder hören!

Trucker Hits auf Youtube